Skitourenkurs Basis für Anfänger in Tirol

Skitourengehen lernen in Tirol am Obernberg

  • 3 Tage Skitourenkurs für Einsteiger, Anfänger und Beginner
  • Basiswissen Skitouren lernen
  • Skitourenkurs mit praxisnahen und -relevanten Inhalten
  • Kostenlose Leihausrüstung (LVS, Schaufel und Sonde)
  • Inklusive Kursskriptum (umfangreiches Lawinenbuch)
  • Idealer Kursstützpunkt in Tirol - Brennerberge

Erlerne in diesem dreitägigen Skitourenkurs von einer Bergführerin bzw. einem Bergführer alles, was du rund ums Skitourengehen wissen solltest. Wir üben und vermitteln dir Inhalte wie z.B. Tourenplanung, einschätzen der Lawinensituation, das Gehen mit Fellen oder Techniken, welche dir in jedem Gelände kraftsparende Richtungsänderungen im Aufstieg ermöglichen, um die abschließende Abfahrt noch mehr genießen zu können (siehe Kursinhalt).

Das Almis Berghotel in Obernberg und das umliegende Gelände bietet uns dafür einen idealen Stützpunkt, um diese Themenschwerpunkte praxisnah üben zu können, da die Gegend als traumhaftes Skitourenparadies gilt. Vom Anfänger bis zum Individualisten findet dort jeder ein passendes Betätigungsfeld. Der Schitourenkurs ist auch für Snowboarder und Splitboards geeignet.

ab

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Preis: 259€

Dauer

3 Tage

Ort

Obernberg am Brenner

TeilnehmerInnen

4 - 6

Schwierigkeit


Basiskurs

Längste Etappe

 1000 hm  1200 hm  8 km  7 h

Max. Höhe

ca. 2300 m

Kondition
Ausdauer für ca. 4 h Gehen | Bewegung, wenige Höhenmeter < 600 hm
Technik
Abschnitte in unwegsamen Gelände und auf schmalen Wegen. Trittsicherheit erforderlich. Tourenerfahrung in unwegsamen Gelände empfehlenswert.
Skitechnik
Meist flaches Gelände, Abschnitte mit bis zu 30° Steilheit möglich. Skifahrerisches Können für alle Schneearten wird vorausgesetzt. Skitourenvorerfahrung wird empfohlen, ist jedoch nicht unbedingt erforderlich.
  • Grundkondition für 6 Stunden Bewegung und 1000 Höhenmeter
  • Skifahrerisches Können für alle Schneearten
  • Skitourenvorerfahrung wird empfohlen
Inklusive
  • Alle Kosten für die Bergführerin bzw. Bergführer
  • Inklusive Kursskriptum (umfangreiches Lawinenbuch)
  • Kostenlose Leihausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)
  • Kursleitung und Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Organisation des Programmablaufs
  • Vortrag
Exklusive
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Bekleidung je nach Witterung

  • 2 Skisocken
  • Funktionsunterwäsche + Wechselleiberl
  • Handschuhe + Haube (1x dünn und 1x warm)
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Skitourenhose + lange Unterhose + Überhose

Technische Ausrüstung

  • Lawinensonde + Lawinenschaufel (aus Metall)
  • LVS (Lawinen-Verschütteten-Suchgerät) mit neuen Batterien oder >50%
  • Rucksack ca. 35-40L (mit Skibefestigungsmöglichkeit)
  • Skitourenschuhe (Bindung darauf eingestellt)
  • Skitourenski + Bindung + Harscheisen + Klebefelle (gut haftend)
  • Teleskopskistöcke (mit Schneeteller)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide)
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Skibrille
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Toilettenartikel, kleines Handtuch
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Zweimann-Biwaksack

Optionale Ausrüstung

  • Bussole + Höhenmesser + GPS
  • Entsprechende topographische Karte (z.B. AV-Karte) + Planzeige
  • Kamera
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Schreibzeug
  • Skihelm (empfohlen)

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Inhalt

  • Übungsskitour
  • Auffellen
  • Spuranlage im flachen und steilen Gelände
  • Richtungsänderungen im flachen und steilen Gelände
  • Tipps zum Abfahren
  • Richtiges anwenden der Standard-Notfallausrüstung
  • Interpretieren des Lawinenlageberichtes
  • Schneekunde
  • Gelände- und Hangbeurteilung (Gefahrenstellen, Hangneigung, … )
  • Material- und Ausrüstungskunde
  • Tourenplanung (Zeitplan, Wetterkunde, Ausrüstungscheck, Lawinenlagebericht, Notfallplan, ...)
  • Orientierung im freien Gelände

Kursziel

Skitouren unter Berücksichtigung des Lawinenlageberichtes selbständig planen und sicher durchführen können.

TAG 1: Einführungstour und Übung

Wir treffen uns  am Morgen bei der Unterkunft. Nach einer kurzen Einführung und Vorstellung der drei Kurstage starten wir gleich mit der Materialkontrolle bzw. der Material- und der Notfallausrüstungskunde. Gut ausgestattet beginnen wir unsern Aufstieg zur Sattelbergalm wo wir uns noch näher mit unserer Ausrüstung vertraut machen und die Aufstiegstechnik bei dem Skitourengehen lernen. Die  verschiedenen Methoden der Richtungsänderung wie Kurven gehen oder Spitzkehren werden dir gezeigt und geübt.

Durch ein schönes Waldstück steigen wir Schritt für Schritt nach oben gib den ersten Blicken auf den Gipfelhang. Am Gipfel angekommen haben wir einen wunderschönen Ausblick über Nord- und Südtirol – ein wahres Highlight! Die Übungstour ist jedoch noch nicht vorbei. Als gute Übung für das Geländeskifahren geht es über kupiertes Gelände abwärts zur Sattelbergalm.

In dieser urigen Hütte machen wir Pause und tanken Kräfte gepaart mit etwas theoretischen  Inputs. Im Bereich dieser Almhütte machen wir auch unsere erste Übung mit der Notfallausrüstung (LVS, Schaufel und Sonde).

Als Belohnung gönnen wir uns im Anschluss die Abfahrt wieder hinab ins Tal. Mit Bus oder Auto fahren wir retour zur Unterkunft.


1000hm 1000hm 5km 7h
Almis Berghotel (1380 m) HP +43 52 74 87 51 1 Karte
TAG 2: Übungstag

Am zweiten und dritten Kurstag werden wir in Abhängigkeit von Wetter und Verhältnissen, einen oder zwei Anstiege im Skitourenparadies Brennerberge im Wipptal durchführen. Dabei wirst du von deiner Bergführerin bzw. deinem Bergführer begleitet und erhältst Rückmeldungen sowie Verbesserungsvorschläge. Am Abend steht die Tourenplanung für den nächsten Tag sowie Theorie am Programm.


800hm 800hm 10km 7h
Almis Berghotel (1380 m) HP +43 52 74 87 51 1 Karte
TAG 3: Übungstag

Ablauf siehe Tag 2. Kursende ist in Obernberg ca. um 16 Uhr.


800hm 800hm 10km 7h

Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

Ü nur Übernachtung | ÜF Übernachtung mit Frühstück | HP Halbpension (Frühstück und Abendessen) | VP Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Skitourenkurs Basis für Anfänger in Tirol

Lat: 47.0163889
Long: 11.4222222

Almi's Berghotel Wipptal, Tirol, Außertal, Obernberg am Brenner, Österreich

In Google Maps ansehen

Land Österreich (AT)
Region Tirol - Brennerberge
Gebirge Stubaier Alpen
Ausgangsort Obernberg am Brenner

Brennerberge

Das Obernbergtal mit dem Obernbergersee ist im Sommer ein sehr beliebtes Ziel für Wanderinnen und Wanderer und Postkarten-Fotografinnen und Fotografen. Im Winter bieten die Brennerberge kurze und lange sowie sanfte oder steile Hänge für Ski- und Schneeschuhtouren. In den Bergen rund um das Wipptal und Brennerbergen verbergen sich unzählbare Skitouren-Highlights.

Direkt am Alpenhauptkamm gelegen werden die Berge hier oftmals vom Wind (der Baumeister der Lawine) bearbeitet. Perfektes Gelände also um sich näher mit der Lawinenthematik auseinander zu setzen.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist dieses Gebiet gut erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplansuche

Anreise (ab Stadt Salzburg):

  • am gleichen Tag möglich

Von der Haltestelle zum Treffpunkt:

  • Ortsstraße
2 min
Tipp

Auto

Fahrgemeinschaft:

Reise gemeinsam an, schone damit deine Umgebung und spare Sprit- und Programmkosten. Kontaktdaten (siehe Datenschutz) bekommst du 7 Tage vor Programmbeginn.

Parkmöglichkeit am Treffpunkt:

Kosten: kostenlos

Kapazität: ausreichend

Materialtransport:

Verfügbarkeit:

Strecke:

Gepäckstücke pro Person:

Gepäckform:

Kompensation deiner Emissionen

> Hier möglich   

Weitere Informationen dazu findest du bei der Anmeldung sowie auf unsere Seite „Nachhaltiger Umgang mit Mensch und Umwelt“.