Kletterreise Leonidio und Kyparissi

Klettern und Meer genießen am Peleponnes

ProgrammNr. #545

  • 8 Tage Reisen, Klettern und Kultur auf der einsamen Ostseite der griechischen Halbinsel Peloponnes
  • Sportklettern an abwechlungsreichen Fels und kurze Zustiege
  • Betreuung, Training und Kurs durch ortskundige/n Kletterlehrer/in
  • Besuch von den historischen Städten Nafplio und Monemvasia
  • Baden in wunderschönen Buchten
  • Sich von griechischer Gastfreundschaft und Tufatangos begeistern lassen

Wer auf hervorragenden Fels in der Sonne klettern, durch schöne typisch griechische Städtchen und Dörfer schlendern sowie verträumt in die Weite des Meeres blicken möchte, für den ist diese Reise genau richtig. Vor allem Leonidio und Kyparissi haben sich in der Szene als mittlerweile populäres Kletter-Eldorado etabliert, aber es lohnt sich auch neben den Fels zu blicken. Gemeinsam werden wir uns von Ort zu Ort bewegen und sie in ihrer Fülle wahrnehmen. Der Fels ist nämlich meist nicht weit weg von einer urigen Taverne. Wir werden dich in diesem Urlaub optimal in deiner kletter- und sicherungstechnischen Performance am Fels fördern, dir daneben eine wunderschöne Region näherbringen und eine entspannte Zeit im geselligen Miteinander erleben.

ab

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Preis: 549€

Dauer

8 Tage

Ort

Leonidio

TeilnehmerInnen

5 - 6

Schwierigkeit


von 4a bis 8c

Längste Etappe

 50 hm  50 hm  0.5 km  8 h

Max. Höhe

ca. 150 m

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Kondition
Geringe Anforderung an die Ausdauer (max. 3 h Gehen | Bewegung, max. 200 hm)
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.
  • Sicherungs- und Klettervorerfahrung (Kletterkönnen 4c, geübtes Vorstiegssichern)
  • Grundkondition für 5 Stunden Bewegung
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
Inklusive
  • Kursleitung und Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Kletterlehrer/in
  • Alle Kosten für den/die Kletterlehrer/in
  • Organisation des Programmablaufs
  • Leihausrüstung
Exklusive
  • Flugticket
  • Übernachtung in Appartments/Hotels
  • Evtl. Leihauto, zzgl. Spritkosten (Kosten werden in der Gruppe aufgeteilt)
  • Verpflegung

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Bekleidung je nach Witterung

  • Handschuhe (zum Sichern tauglich) + Haube
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Sporthose

Technische Ausrüstung

  • 1 Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • 2 Schraubkarabiner
  • Bandschlinge vernäht 120 cm Länge
  • Chalkbag (Magnesiumbeutel)
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Kletterschuhe
  • Kletterseil pro Seilschaft (Einfachseil 70 m)
  • Messer + Feuerzeug
  • Rucksack
  • Sicherungsgerät (z.B. Tuber, GriGri, HMS, Smart, ClickUp) + dazu passender Karabiner
  • Zustiegsschuhe (Kategorie A)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Jause für tagsüber
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Trinkflasche oder Thermosflasche

Optionale Ausrüstung

  • Kamera
  • Mobiltelefon aufgeladen

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Inhalt

  • Klettern
  • Land, Leben und Leute genießen
  • Kletter- und Sicherheitstipps beim Sportklettern draußen 
  • Vorstiegklettern am Fels
  • Umbauen am Umlenker
  • Grundlagen Klettertechnik
  • Tipps & Tricks zur Klettertaktik
  • Topo / Fels lesen
  • Material- und Ausrüstungskunde
  • Knotenkunde
TAG 1: Anreise

Da alle aus recht unterschiedlichen Orten / Flughäfen kommen – eigenständige Anreise nach Athen. Je nach Vorbesprechung werden wir uns direkt am Flughafen oder in Nafplio treffen (Mietauto wird im Vorhinein reserviert und ist unkompliziert direkt am Flughafen in Athen abzuholen!). Wir schlendern durch das wunderschöne Städtchen, suchen uns eine nette Taverne und kommen so gut miteinander ins Gespräch. Übernachtung in Nafplio.

TAG 2: Nafplio

In unmittelbarer Nähe zu Nafplio befinden sich Kletterfelsen, die wir entweder zu Fuß oder nach einer kurzen Autofahrt erreichen. Dieser Tag hat wahrlich Kurscharakter und wir bringen uns alle auf einen gemeinsamen Wissensstand hinsichtlich Sicherungstechnik. Falls es die Temperatur erlaubt, ist aber auch genügend Zeit für einen Sprung ins klare Meerwasser vorhanden. Wir genießen den Sonnenuntergang und lassen den Tag gemütlich in Nafplio ausklingen.


1km 8h
TAG 3-4: Leonidio

Nach ausgiebigem Frühstück und einem griechischen Kaffee brechen wir nach Leonidio auf. Nach einer ca. 3-stündigen Autofahrt und kurzem „Check-In“ klettern wir der Abendsonne entgegen. Auch am folgenden Tag werden wir den Fels um Leonidio sowie viele andere Kletterer aus allen Ländern kennenlernen. So werden wir sicherlich das ein oder andere Getränk in den fast schon „hippen“ Cafés und Bars verköstigen und in z.B. der charmanten Pizzeria „En Leonidio“ eine leckeren griechischen Salat o.ä. zu uns nehmen. Die Einheimischen freuen sich sehr über die Kletterer, das spürt man sofort in Leonidio.


50hm 50hm 1km 8h
TAG 5-7: Kyparissi

Ab jetzt wird es ruhiger. Nach dem Frühstück in Leonidio fahren wir auf der neu ausgebauten Küstenstraße in Richtung traumhaft gelegenen Kyparissi. Je nach Stimmung und Haut auf den Fingern verweilen wir den Tag entweder in einer der wunderschönen Buchten (z.B. in Fokiano) oder am Felsriegel „Kapsala“. Am frühen Abend beziehen wir unser Apartment, schlendern durch das verträumte Fischerdorf und genießen die Ruhe. Am nächsten Tag klettern wir dort einfach so lange an super Fels, wie es uns freut. Mit typisch griechischen Köstlichkeiten stoßen wir auf den ausgefüllten Klettertag an. Auch wenn sich unsere Körper schon relativ müde anfühlen könnten, brechen wir am nächsten Tag rechtzeitig los, um den letzten Tag in der Bucht Vlychada zu verbringen. An diesem „Dream Crag“ ist es wirklich „almost to good to be true“ (aus dem Kletterführer „Greece. Sportclimbing: The Best Of“ von Aris Theodoropoulous). Je nach Stimmungslage fahren wir weiter in die historische und bildgewaltige Küstenstadt Monemvasia und runden dort unsere gemeinsame Zeit würdig ab. Übernachtung in einer Frühstückspension bei Monemvasia.


20hm 20hm 0.2km 8h
TAG 8: Abreise - Rückflug

Am Peloponnes gäbe es noch so viel mehr zu entdecken. Falls nicht individuell entschieden wurde, noch länger dort zu bleiben, brechen wir wieder früh morgens und schweren Herzens von Monemvasia nach Athen auf. Nach einer ca. 4-stündigen Autofahrt erreichen wir den Flughafen, geben das Mietauto zurück und blicken gedanklich auf die eindrucksvollen Tage zurück.

Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

Treffpunkt:

Nafplio oder Athen Flughafen

Kletterreise Leonidio und Kyparissi

Lat: 37.165724
Long: 22.85007

Nafplio oder Athen Flughafen

In Google Maps ansehen

Land Griechenland (GRC)
Region Peloponnes
Ausgangsort Leonidio

Der Peloponnes ist die markante südliche Halbinsel in Griechenland, bewohnt von ca. 1 Million Einwohnern. Städte wie Korinth, Olympia oder Sparta sind wohl jeder und jedem seit dem Geschichtsunterricht bekannt, oder auch die Hafenstadt Patras, wo täglich Fähren nach Italien verkehren.
Die Landschaft auf der einsamen Ostseite ist hauptsächlich von einer schroffen Küstenlinie mit kleinen Buchten sowie einem glasklaren Meer geprägt. Die Region ist sehr dünn besiedelt, es gibt wunderschöne Küsten-Städtchen wie Nafplio im Norden und Monemvasia im Süden. Dazwischen die bei Kletterern populären Ortschaften Leonidio und Kyparissi und eine mittlerweile gut ausgebaute Küstenstraße, aber auch sehr viele winzige ursprüngliche Dörfchen und sich endlos in einem Hoch und Runter durch die Landschaft schlängelnde Sträßchen.


Berichte

veröffentlicht am 22.11.2017 von Felix Autor

Erkundungsfahrt zum Klettern nach Griechenland

Leonidio, Kyparissi, Meteora...Griechenland hat mehr zu bieten als nur Kalymnos. Hier der Bericht des Roadtrips nach Griechenland.