Supervision und Prozessbegleitung

Begleitete Reflexion im Berufskontext

  • Einzel oder Gruppe
  • je 50 Minuten (Einzeleinheit, Doppeleinheit, ganz- oder mehrtägig)
  • Erstgespräch zum persönlichen Kennenlernen ist kostenfrei
  • Supervision und Begleitung durch eine ÖVS-Supervisorin oder einem ÖVS-Supervisor

Unter Supervision verstehen wir begleitete Reflexion, die über einen längeren Zeitraum, kontinuierlich einer Gruppe oder Einzelperson zur Verfügung steht, um Themen die gerade präsent und relevant sind besprechen zu können.

Dieser prozesshafte und wiederkehrende Austausch der Gruppen kann präventiv wirken und für Entlastung in Teams und Gruppen sorgen. Ob bei belastenden beruflichen Situationen, bei Konflikten im Team oder anderen Themen, der von einer Supervisorin oder einem Supervisor professionell begleitete Austausch kann helfen, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten und mit der Belastung am Arbeitsplatz besser umgehen zu können.

 

Gruppen-, Teamsupervision oder Fallsupervision

Das Arbeiten im Team ist neben der Arbeits-Herausforderung auch oft eine soziale Herausforderung, nämlich jene des Zusammenarbeitens. So können sich unbewusst Gewohnheiten im Umgang miteinander und in Abläufen einschleichen, die man nicht mehr bewusst wahrnimmt. Sie zeigen sich jedoch meist in der Qualität der Arbeit und der Zufriedenheit der Mitarbeitenden. Supervision kann hierbei eine gute Methode sein um die Handlungsweisen und den Umgang im Arbeitsteam miteinander zu reflektieren. Verhaltens- und Prozessänderungen können darauf aufbauend, erarbeitet und besprochen werden.

Ziel ist es stets das eigene Handeln im beruflichen Kontext zu reflektieren um einerseits die Qualität professioneller Arbeit zu sichern, und zu verbessern und andererseits die persönliche Zufriedenheit im Beruf sowie im Team beizubehalten oder wieder zu erlangen.

“Sobald etwas sichtbar und besprechbar wird, kann man es verändern.”

Der kontinuierliche Supervisions-Prozess kann durch verschiedene Reflexionsmethoden wie der Balint-Methode, kollegialer Fallberatung oder auch mit Hilfe von Aufstellungen gestaltet werden. Ferner diesem methodischen Wechsel sehen wir auch eine Veränderung im Setting und der Dauer als eine Möglichkeit konstruktive Bewegung in ein Team zu bringen. 

 

Supervision drinnen oder bewegt draußen in der Natur

Für die kontinuierliche Begleitung von Teams und Gruppen eignet sich ein Raum um in geschützter und leicht erreichbarer Umgebung in einen Austausch zu gehen. Für einzelne Einheiten vor allem für Klausurtage, Teamtrainings und Mehrtagesseminare kann ein Ortswechsel in Kombination mit Bewegung eine erfrischende und effiziente Möglichkeit sein um eingeschliffene Strukturen zu verändern. 

Aus diesem Grund bieten wir auch  Teamentwicklung, Supervision und Gruppenbegleitung in Verbindung z.B. mit einer Hüttenübernachtung an oder verlagern und ergänzen den Teamentwicklungsprozess mit bewegten Elementen im Freien bzw. in der Natur.

Wie wir die Beratungseinheit gestalten ist je nach persönlichem Bedürfnis und Situation sehr individuell. Wir können drinnen, draußen oder einen Wechsel aus Beidem wählen.

ab

Eva Schider
Beraterin (Supervision, Mediation, Coaching), Bergführerin, Erlebnis- und Outdoorpädagogin, Lehrbeauftragte für die ÖAV Akademie

mehr erfahren

Timo Moser Portraitbild

Timo Moser
Berater (Mediator, Supervisor, Coach) und Bergführer

mehr erfahren

Preis: n.V.

Dauer

ab 50 Minuten

TeilnehmerInnen

ab 1