Canyoning in der Seisenbergklamm

Familienfreundliche Einsteiger-Tour für Gruppen in Weißbach

ProgrammNr. #632

  • Kleinstgruppen (maximal 5 Teilnehmer/innen) für ein individuelles Erlebnis
  • Einführung in das Ökosystem Schlucht
  • Eintauchen in den Naturpark Weißbach
  • Es führt dich ein/e staatlich geprüfte Canyoningführer/in
  • Für Kinder und Familien geeignet

Wir folgen bei dieser Canyoningtour einem Bach der sich über Jahrtausende seinen Weg durch den Kalkfels und Gletscherablagerungen gebahnt hat flussabwärts. Dafür seilen wir uns in die tief eingeschnittene Dunkelklamm ab. Ab dort braucht es etwas Mut für den Sprung und das Rutschen in die tosenden Becken des Weißbachs. Dazwischen können wir beim Gehen die in der Schlucht und dem Schluchtwald lebenden Organismen entdecken. Um das einzigartige Erlebnis auch voll auskosten zu können sind wir in Kleingruppen unterwegs.

Für größtmögliche Qualität gehen wir nur mit maximal 5 Personen pro Canyoningführer*in! Auf Anfrage ist es auch möglich, auch größere Gruppen durch die Klamm zu führen z.B. für Feiern oder Gruppenveranstaltungen .

Termine Sommer:
Ab Mai jeden Montag und Dienstag Nachmittag sowie auf Anfrage.

ab

Preis bei:Tage Preis
3 Personen
109
2 Personen
149
Privatführung inkl. Leihausrüstung
299

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Preis: 89€

Dauer

1 Tag

Ort

Weißbach bei Lofer

TeilnehmerInnen

4 - 5

Schwierigkeit


leicht bis mäßig schwierig

Längste Etappe

 200 hm  200 hm  1 km  4 h

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Kondition
Ausdauer für 6 h Gehen | Bewegung mit bis zu 1000 hm
Technik
Abschnitte in unwegsamen Gelände und auf schmalen Wegen. Trittsicherheit erforderlich. Tourenerfahrung in unwegsamen Gelände empfehlenswert.
  • Grundkondition für 3 Stunden Bewegung, solide Schwimmkenntnisse
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im (rutschigen) Gelände
  • Fähigkeit, von ca. 3m ins kalte Wasser zu springen
Inklusive
  • Führung durch staatl. geprüfte Canyoningführer/innen
  • Organisation des Programmablaufs
  • Alle Kosten für die Canyoningführer/innen / Schluchtenführer/innen
  • Leihausrüstung
  • Eintrittspreis
Exklusive
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Bekleidung je nach Witterung

  • Alltagskleidung (auch für kalte Tage) plus 2tes Paar Schuhe
  • Badesachen
  • Fleece- oder Funktionsshirt zum unter dem Neopren anziehen
  • Handtuch
  • Kleiderbügel zum Trocknen der Kleidung
  • Schuhe zum Begehen der Schlucht knöchelhoch mit rutschfester Sohle z.B. (alte) Trekkingschuhe oder Turnschuhe, nicht zu eng (Neoprensocken sollen drunter passen)

Technische Ausrüstung

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Reisepass/Peronalausweis
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Trinkflasche oder Thermosflasche

Optionale Ausrüstung

  • 1 Abseilachter
  • 2 Selbstsicherungsschlingen (SSS) oder 1 SSS mit 2 Ösen 150 cm od. 150 cm Einfachseilstück
  • 5 HMS-Karabiner
  • Canyoning-Gurt
  • Canyoning-Rucksack
  • Handsteigklemme
  • Kappgerät
  • Kletterhelm
  • Mörtelwanne (für nasses Material)
  • Neopren-Anzug (2 oder 1 teilig min. 6 mm)
  • Neopren-Socken, ev. Neoprenhandschuhe- und Mütze
  • Petzl - Mini Traxion (wenn vorhanden) sonst Micro Traxion
  • Seil halbstatisch 50m
  • Signalpfeife
  • Trockentonne

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Treffpunkt ist der Eingang der Seisenbergklamm (660 m). Dort bekommst du einen Neoprenanzug, Helm, Gurt und Neoprensocken über die du dann deine mitgebrachten “Schuhe zum nass werden” anziehen kannst. Nun fahren wir entweder mit unseren Autos ein Stück den Berg hinauf oder spazieren gemütlich am Steg die Schlucht flussaufwärts. Nach einer kurzen Einweisung wagen wir schließlich den Schritt in den erfrischenden Weißbach. Nun folgen wir der Klamm flussabwärts direkt im Wasser. Unten angekommen legen wir uns wieder trocken und lassen unsere Eindrücke bei einem kalten Bier oder heißem Kaffee Revue passieren.

Canyoning in der Seisenbergklamm

Lat: 47.523997
Long: 12.757054

Eingang Seisenbergklamm

In Google Maps ansehen

Land Österreich (AT)
Region Salzburg Umgebung
Gebirge Berchtesgadener Alpen
Ausgangsort Weißbach bei Lofer

Der Salzburger Pinzgau ist einer von 5 Bezirken im Bundesland Salzburg. Im nördlichen Teil davon, dem unteren Saalachtal, befindet sich einerseits die Bundeslandgrenze zu Tirol und andererseits die österreichisch-deutsche Staatsgrenze welche sich in Form eines Hufeisens über die Berchtesgadener Alpen und das Steinerne Meer zieht. Bereits 1910 wurde im deutschen Teil des Gebietes der „Pflanzenschonbezirk Berchtesgadener Alpen“ als eines der ersten deutschen Schutzgebiete eingerichtet. Seit 1978 wird der Kernbereich der Berchtesgadener Alpen vom deutschen Nationalpark Berchtesgaden eingenommen.

Auf der Salzburger Seite wurde 2007 der Naturpark Weißbach gegründet in dessen Herzen der Weißbach entspringt. Er fließt dann durch die Seisenbergklamm und mündet in Weißbach, dem gleichnamigen Ort, in die Saalach. Quelle

Die Entstehung des Naturdenkmals Seisenbergklamm begann vor ca. 12.000 Jahren mit dem schmelzenden Eis der letzten Eiszeit. Damals grub sich der Weißbach sein Bett zuerst durch die mächtigen eiszeitlichen Ablagerungen und dann in den darunter liegenden Kalkfels. So entstand über die Jahrtausende diese tiefe und eindrucksvolle Klamm. Quelle