Coaching Hochtouren

Privates Gletscher- und Seilschaftstraining mit Bergführer

ProgrammNr. #649

  • 1 Tag Intensiv Hochtourenkurs (nach Absprache auch länger möglich)
  • Ist- und Zielanalyse vorab
  • Tourenplanung mit Risikoanalyse
  • Individuell abgestimmtes Hochtourentraining mit freier Terminwahl
  • Alleine oder mit PartnerIn (+ 10 % des Programmpreises)

Nutze bei diesem Hochtouren-Training die Möglichkeit, von einer Bergführerin / einem Bergführer mit jahrelanger Hochtourenerfahrung Tipps und Tricks zu erhalten, um deine/eure Hochtourenfähigkeiten zu verbessern. Das kann im Zuge eines Kurstages oder auch als begleitete Tour deiner/eurer Wahl sein. Mit der Sicherheit einen Profi an deiner/eurer Seite zu haben, der dir/euch unmittelbar Feedback zu deinen/euren Handlungen gibt und dir/euch gegebenenfalls auch mit Rat und Tat zur Seite steht, wirst du/ihr die Tour meistern. Du/Ihr könnt in jedem Fall zum Einen den Weg des „Versuch und Irrtum“ abkürzen und zum Anderen mit dem Wissen, es richtiger zu machen, die nächste Tour vielleicht etwas mehr genießen. Wir werden deshalb zielorientiert vorgehen und passen unsere Lehrinhalte an deine/eure Vorstellungen an. Inhalte dieses Tages könnten z.B. die Spaltenbergung, Selbst- bzw. Kameradenrettung bei einem Spaltensturz, richtiges Steigeisengehen, sicheres Überwinden der Randkluft, das Sichern über Firnflanken oder Gratabschnitten oder das Besteigen eines von euch/gemeinsam geplanten Gipfel sein. Die Frage und den Inhalt bestimmst du, das Wissen, die Übungsaufbauten und die Erfahrung bringen wir.

ab

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Preis: 389€

Dauer

1 Tag

TeilnehmerInnen

1 - 4

Schwierigkeit


individuell

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Unser Ziel ist es, die Anforderungen an dich/euch anzupassen, um den größten Lernerfolg zu erzielen. Wir versuchen dabei, dich/euch im richtigen Maß zu fördern und zu fordern.

Inklusive
  • Kursleitung und Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Organisation des Programmablaufs
  • Alle Kosten für den/die BergführerIn (Anfahrtkosten nur Bundesland Salzburg)
  • Kostenlose Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Pickel, Eisschrauben, diverses Band- und Karabinermaterial)
  • Ggf. Vortrag
Exklusive
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)
  • Evtl. Seilbahnticket oder sonstige Zusatzkosten

Bekleidung je nach Witterung

  • 2 Wandersocken
  • Funktionsunterwäsche + Wechselleiberl
  • Handschuhe + Haube (1x dünn und 1x warm)
  • Hochtourenhose + lange Unterhose + Überhose
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Bergschuhe (B, C oder D) KEIN A/B, gut imprägniert, schon eingegangen und mit Profilsohle

Technische Ausrüstung

  • 2 Bandschlingen vernäht (1x 60 cm und 1x 120 cm Länge)
  • 2 Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • 2 Teleskopstöcke (mit Schneeteller)
  • 3 HMS-Schraubkarabiner
  • 3 kleine Karabiner mit Verschlusssicherung (Schrauber)
  • 3 Reepschnüre Ø 6 mm (Kurzprusik 90 cm, 3 m und 5 m)
  • 4 Expressschlingen
  • Bandschlinge 120 cm aus Mischgewebe oder Polyamid
  • Eisschrauben vorzugsweise mit Kurbel + einen Eissanduhrenfädler
  • Friendsortiment (mittlere Größen)
  • Imprägniertes 50 m Kletterseil pro Seilschaft (Einfach- oder Halbseil)
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • Klemmkeilsortiment + Klemmkeilentferner
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Messer + Feuerzeug
  • Pickel (Ideallänge in gestrecktem Arm haltend bis Knöchel, max. 60 cm)
  • Rucksack ca. 35 L
  • Sicherungs- und Abseilgerät z.B. ATC Guide, Reverso 4,…
  • Steigeisen mit Antistollenplatte (vorab an Bergschuh anprobieren!!)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide)
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Toilettenartikel im Kleinstformat
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Zweimann-Biwaksack

Optionale Ausrüstung

  • Bussole + Höhenmesser + GPS
  • Entsprechende topographische Karte (z.B. AV-Karte) + Planzeige
  • Gamaschen
  • Kamera
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Schreibunterlagen
  • Steileisgeräte

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Inhalt

  • Steigeisen- und Pickeltechnik
  • Knotenkunde
  • Abseilen
  • Spaltenbergung (Schweizerflaschenzug, lose Rolle, Münchhausen-Prusiktechnik)
  • Fixpunkte in Eis, Firn und Fels
  • Standplatzbau mit mobilen Sicherungsmitteln
  • Seilschaftsablauf
  • Halten von Stürzen 
  • Tourenplanung (Zeitplan, Taktik, alpine Gefahren)
  • Seil- und Sicherungstheorie an Graten und Firnflanken
  • basis Wetter- und Gletscherkunde
  • Orientierung im freien Gelände
  • Durchführung einer Hochtour/Skihochtour

Kursziel

individuell


Berichte

veröffentlicht am 15.08.2016 von Timo Moser

Hochtourenkurs Basis für Anfänger

Ein Bericht über den Hochtourenkurs Basis für Bergsteiger-Anfänger und Einsteiger auf der Warnsdorferhütte in Salzburg.