Alpinklettern Dachstein

Mehrseillängen-Touren am Dachsteinmassiv mit Bergführer klettern

ProgrammNr. #128

  • Kalkkletterei rund um den Hohen Dachstein / Steiermark
  • Geführte Klassiker, alpine Abenteuer und Genusstouren
  • Es führt dich ein/e kletterversierte/r Bergführer / Bergführerin

Lass dich von uns in einer der unzähligen Kletterrouten des Dachsteinmassives führen und erlebe die beeindruckenden Formen der zu Stein gewordenen Vergangenheit. Riesigen Riffen und Atollen haben wir es zu verdanken, am Dachstein aus einer unglaublich großen Anzahl an Alpinkletterzielen auswählen zu können. Nicht nur die knapp 1000 m hohe imposante Dachstein Südwand ist einen Besuch wert, sondern ebenso auch die umliegenden Gipfel dieses Gebirgsstocks. Diese Auswahl an Alpinkletterrouten ist ein mit bedacht gewählter Auszug der besonders herausragenden Touren dieses Gebiets. Gerne begleiten wir dich auf Wunsch auch in anderen Touren.

 

ab

Hoher DachsteinTage Preis
Dachstein Steinerweg

5a (4a), 1100 m

1
569
Zeit zum Umtaufen (Pichlweg)

1

529
Serpentine

1

719
Top Secret

1

529
Goedel-Steiner

1

429
Niedere DachsteinTage Preis
Nordgrat

1

429
Südgrat

1

429
DirndlTage Preis
Überschreitung

1

429
Südwand Perner-Pfannl

1

579
Maixkante

1

599
Untere WindluckeTage Preis
Schmetterling

1

429
Obere WindluckeTage Preis
Extremklassiker

1

599
TorsteinTage Preis
Windlegergrat

1

619
Schinkoverschneidung

1

719
MitterspitzTage Preis
Westgrat

1

429
KoppenkarsteinTage Preis
Kompaktpfeiler

1

499
SW-Pfeiler - Peterka

1

429
Dachrinne

1

429
Merci Cherie

1

469
Idealpfeiler

1

469
Hubsipfeiler

1

429
Rillenplatte

1

429
Tour für heiße Tage

1

429
Niederer TürlspitzTage Preis
Südwand (Steiner-Goedel)

1

399
SO-Verschneidung

1

429
WindlegerkopfTage Preis
Südkante

1

429
SchneebergwandTage Preis
Überschreitung

1

539
Südostpfeiler

1

429
Ideale

1

429
Hohes KreuzTage Preis
Westverschneidung

1

429
GjaidsteinTage Preis
Westwand

1

429
HochkesselkopfTage Preis
SW-Verschneidung

1

449
SW-Kante

1

429
BischofsmützeTage Preis
Normalweg

1

429
Jahnweg

1

429

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Bei einer zweiten Person erhöht sich der Preis um 15%.

Dauer

1 Tage

Ort

je nach Tourenwahl

TeilnehmerInnen

1 - 2

Schwierigkeit


von 2 bis 6b+

Max. Höhe

ca. 2995 m

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Kondition
Ausdauer für 6 h Gehen | Bewegung mit bis zu 1000 hm
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.

Die Anforderungen der Routen sind natürlich recht unterschiedlich. Grundsätzlich solltest du jedoch folgendes mitbringen:

  • Sicherungs- und Klettervorerfahrung (Kletterkönnen der jeweiligen Schwierigkeitsangabe in () Klammer, geübtes Vorstiegssichern)
  • Meist Grundkondition für 6 Stunden Bewegung und 1000 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
Inklusive
  • Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Alle Kosten für den/die BergführerIn (Anfahrtkosten nur Bundesland Salzburg)
  • Leihausrüstung
Exklusive
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)
  • Je nach Tour unterschiedliche Zusatzkosten (z.B. Parkplatzgebühr, Seilbahn, Maut, . . .)

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Als PDF drucken

Bekleidung je nach Witterung

  • Dünne Haube (tragbar unter Helm)
  • Funktionsunterwäsche
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Lange dünne Berghose + lange Unterhose
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Wandersocken

Technische Ausrüstung

  • 1 HMS-Schraubkarabiner
  • 6 Expressschlingen
  • AAA 2 Bandschlingen vernäht (1x 60 cm und 1x 120 cm Länge), Mischgewebe
  • Bandschlinge 120 cm aus Mischgewebe oder Polyamid
  • Chalkbag (Magnesiumbeutel)
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Kletterschuhe
  • Messer + Feuerzeug
  • Rucksack ca. 30 L
  • Sicherungs- und Abseilgerät z.B. ATC Guide, Reverso 4,…
  • Zustiegsschuhe (Kategorie A)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide) (bei Mehrtagestour)
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Toilettenartikel im Kleinstformat (bei Mehrtagestour)
  • Trinkflasche mind. 1,5l

Optionale Ausrüstung

  • Kamera
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Teleskopstöcke

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Treffpunkt:

ist abhängig von deiner Tourenwahl

Alpinklettern Dachstein

Lat: 47.475099
Long: 13.605631

ist abhängig von deiner Tourenwahl

In Google Maps ansehen

Land Österreich (AT)
Region Salzburg - Oberösterreich - Steiermark
Gebirge Dachstein
Ausgangsort je nach Tourenwahl

Das Dachsteinmassiv ist ein stark verkarsteter Hochgebirgsstock und liegt in drei Bundesländern Österreichs. Anteile haben Salzburg, Oberösterreich und die Steiermark. Aus diesem Grund wird er auch als Drei-Länder-Berg bezeichnet. Die höchste Erhebung des Dachsteinmassives stellt der Hohe Dachstein (2995 m) mit nicht ganz 3000 Meter dar. Das Massiv zeichnet sich durch unzählige Höhlensysteme, verwitterte Karstflächen, steilen Felswänden und den größten Gletscher der Nördlichen Kalkalpen aus. Im Norden des Dachsteinstocks befinden sich die zwei Gosauseen, in der Mitte die Gletscherhochfläche sowie im Süden die 1000 m hohe Dachstein Südwand. Die Dachstein-Südwandbahn führt von dieser Seite auf das Gletscherplateau und ermöglicht ein rasches „Aufsteigen“ oder einen knieschonenden „Abstieg“.


Berichte

veröffentlicht am 27.11.2015 von Timo Moser

Solo Grattour | Windlegergrat-Mitterspitz-Dachstein-Dirndl

Sisyphos am Dachstein - die Geschichte, warum sich Timo in der wunderbaren Herbstlandschaft am Dachstein als Stein fühlte.