Alpinklettern Tennengebirge

Geführte Alpine Mehrseillängenrouten in den Nördlichen Kalkalpen

ProgrammNr. #129

  • Geführte Alpinkletterroute im Tennengebirge Salzburg klettern
  • Wunderschöne Kalkkletterei an Wasserrillen und Plattenpanzern
  • Landschaftlich einsam und reizvoll
  • Es führt dich ein/e kletterversierte/r Bergführer / Bergführerin

Diese Auswahl an Alpinkletter-Routen ist ein mit Bedacht gewählter Auszug der besonders herausragenden Touren dieses Gebietes. Entdecke mit uns, wie genussreich Alpinklettern in dieser perfekten Felsqualität, umgeben von der einsamen Landschaft des Tennengebirges, sein kann. Gerne begleiten und führen wir dich auf Wunsch auch in anderen Alpinklettertouren dieser Region.

 

ab

SommereckTage Preis
Wasserrillenwelt

4a (3c), 335 m

1

429
HieflerTage Preis
Greenhorn

6b+ (5a), 350 m

1

469
Eybl-Loipe

5c (5a), 350 m

1

429
Krabbelstube

4c (4b), 300 m

1

429
Babylift

4b (4b), 300 m

1

429
Kl. und Gr. FieberhornTage Preis
Panorama

5a (4c), 500 m

1

429
Kl. Fieberhorn Ostkante

5c (5a), 150 m

1

389
Fun in the Sun

5c (4b), 300 m

1

429
Flitterwochen

6a (5b), 150 m

1

429
Werfener Traumpfad

6a+ (5a), 300 m

1

429
Werfener HochthronTage Preis
Hillinger/ Lanz

4b (4b), 450 m

1

429
Südrampe

4b (4b), 600 m

1

429
Hochthronüberschreitung

3b (3b)

1

389
TauernkogelTage Preis
Tauerngold

6a+ (6a), 200 m

1

429
GamsmutterTage Preis
Gamsmutterverschneidung

5c (5c), 550 m

1

579
HochkogelTage Preis
Pipeline

6c+ (5c), 1400 m

1

579

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Bei einer zweiten Person erhöht sich der Preis um 15%.

Preis: n.V.

Dauer

1 Tage

Ort

je nach Tourenwahl

TeilnehmerInnen

1 - 2

Schwierigkeit


von 3b bis 6c+

Max. Höhe

ca. 2378 m

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Kondition
Ausdauer für 6 h Gehen | Bewegung mit bis zu 1000 hm
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.

Die Anforderungen der Routen sind natürlich recht unterschiedlich. Grundsätztlich solltest du jedoch folgendes mitbringen:

  • Sicherungs- und Klettervorerfahrung (Kletterkönnen der jeweiligen Schwierigkeitsangabe in () Klammer, geübtes Vorstiegssichern)
  • Meist Grundkondition für 6 Stunden Bewegung und 1000 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
Inklusive
  • Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Alle Kosten für den/die BergführerIn (Anfahrtkosten nur Bundesland Salzburg)
  • Leihausrüstung
Exklusive
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)
  • Je nach Tour unterschiedliche Zusatzkosten (z.B. Parkplatzgebühr, Seilbahn, Maut, . . .)

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Als PDF drucken

Bekleidung je nach Witterung

  • Dünne Haube (tragbar unter Helm)
  • Funktionsunterwäsche
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Lange dünne Berghose + lange Unterhose
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Wandersocken

Technische Ausrüstung

  • 1 HMS-Schraubkarabiner
  • 6 Expressschlingen
  • AAA 2 Bandschlingen vernäht (1x 60 cm und 1x 120 cm Länge), Mischgewebe
  • Bandschlinge 120 cm aus Mischgewebe oder Polyamid
  • Chalkbag (Magnesiumbeutel)
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Kletterschuhe
  • Messer + Feuerzeug
  • Rucksack ca. 30 L
  • Sicherungs- und Abseilgerät z.B. ATC Guide, Reverso 4,…
  • Zustiegsschuhe (Kategorie A)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide) (bei Mehrtagestour)
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Toilettenartikel im Kleinstformat (bei Mehrtagestour)
  • Trinkflasche mind. 1,5l

Optionale Ausrüstung

  • Kamera
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Teleskopstöcke

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Treffpunkt:

ist abhängig von deiner Tourenwahl

Alpinklettern Tennengebirge

Lat: 47.488234
Long: 13.242981

ist abhängig von deiner Tourenwahl

In Google Maps ansehen

Land Österreich (AT)
Region Salzburg
Gebirge Tennengebirge
Ausgangsort je nach Tourenwahl

Das Tennengebirge zählt zu den Nördlichen Kalkalpen und befindet sich im Bundesland Salzburg (Österreich). Die höchsten Erhebungen sind das Raucheck (2430 m) im Westteil und der Bleikogel (2412 m) im Ostteil des Gebirges. Dieses Gebirge ist ein stark verkarstetes und höhlenreiches Plateaugebirge mit steilen und schroffen Wänden vor allem an seinen Rändern. Das Plateau befindet sich über 2000 m und präsentiert sich als eine hügelige und karge Karstlandschaft. Das Tennengebirge wurde 1982 unter Naturschutz gestellt, weshalb das Gebirge bis heute verhältnismäßig unberührt geblieben ist. Es blieb von Liftanlagen und großen Bauten verschont, weshalb man viele sehr ruhige und einsame Flecken an diesem Gebirgsstock entdecken kann.


Berichte

veröffentlicht am 01.07.2010 von Timo Moser

Enchainment Freier als Paul Preuß & Pipeline

Flo und ich suchten uns zwei lange Kletterrouten aus: die Freier als Paul Preuß im Hochkönigmassiv und die Pipeline im Tennengebirge. Wir versuchten beide Touren an einem Tag zu klettern. Was dabei raus kam kannst du hier nachlesen.