Alpinklettern Watzmann – Hochkalter – Reiter Alpe

Watzmann - Hochkalter - Reiter Alpe mit Bergführer

ProgrammNr. #127

  • Kalkkletterei in den Berchtesgadener Alpen
  • Geführte Klassiker, alpine Abenteuer und Genusstouren
  • Es führt dich ein/e kletterversierte/r Bergführer / Bergführerin

Unsere Auswahl bietet in Punkto Absicherung, Länge und Schwierigkeit ein sehr unterschiedliches Routenangebot. Die angeführten Kletterrouten liegen zwischen sehr klassischen und konditionell anspruchsvollen Touren wie z.B. in der Watzmann Ostwand und schweren Alpinkletterrouten mit eher sportklettertechnischem Charakter an der Reiteralpe. Gemein ist den Touren sicherlich ein großer klettertechnischer und landschaftlicher Genussfaktor. Diese Auswahl an Alpinkletterrouten ist ein mit Bedacht gewählter Auszug der besonders herausragenden Touren dieser Gebiete. Gerne begleiten wir dich auf Wunsch auch in anderen Touren dieser Gebirgsstöcke.

ab

WatzmannTage Preis
Watzmannüberschreitung in einem 1 Tag

2, B (2, B), 1300 m

1

669
Ostwand (Berchtesgadener Weg)

3c (3c), 3000 m

1

719
Ostwand (Kederbacher Weg)

4a (3c), 3000 m

1

829
Ostwand (Salzburger Weg)

4c (4a), 3000 m

1

829
HochkalterTage Preis
Blaueisumrahmung

4b (4b), 1800 m

1

719
Übers Blaueis

2 (2), 300 m

1

539
ReiteralpeTage Preis
Grundübelhorn Südkante

4c (4c), 350 m

1

489
Harry Potter

5b (5a), 280 m

1

489
Sternschnuppe

6a+ (5c), 350 m

1

489
Astrofant

6a+ (5c), 350 m

1

489
Fliegender Holländer

6a+ (5c), 500 m

1

539

STORNO aufgrund von Corona jederzeit KOSTENFREI möglich!! Mundnasenschutz und bei Mehrtagestouren eigener Schlafsack aufgrund der Corona-Auflagen notwendig!!

Bei einer zweiten Person erhöht sich der Preis um 15%.

Preis: n.V.

Dauer

1 Tage

Ort

je nach Tourenwahl

TeilnehmerInnen

1 - 2

Schwierigkeit


von 2 bis 6a+

Max. Höhe

ca. 2713 m

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Kondition
Ausdauer für 6 h Gehen | Bewegung mit bis zu 1000 hm
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.

Die Anforderungen der Routen sind natürlich recht unterschiedlich. Grundsätzlich solltest du jedoch folgendes mitbringen:

  • Sicherungs- und Klettervorerfahrung (Kletterkönnen der jeweiligen Schwierigkeitsangabe in () Klammer, geübtes Vorstiegssichern)
  • Meist Grundkondition für 6 Stunden Bewegung und 1000 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
Inklusive
  • Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Alle Kosten für den/die BergführerIn (Anfahrtkosten nur Bundesland Salzburg)
  • Leihausrüstung
Exklusive
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, evtl. Maut)
  • Je nach Tour unterschiedliche Zusatzkosten (z.B. Parkplatzgebühr, Seilbahn, Maut, . . .)

Aktuelle Preise zu Unterkunft, (Material)-Transport, usw. findest du, indem du unter "Ablauf" auf den Unterkunfts- bzw. Standortlink klickst.

Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Freiwillige CO2 Kompensationszahlung und Informationen bei der Anmeldung.

Bekleidung je nach Witterung

  • Dünne Haube (tragbar unter Helm)
  • Funktionsunterwäsche
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Lange dünne Berghose + lange Unterhose
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Wandersocken

Technische Ausrüstung

  • 1 HMS-Schraubkarabiner
  • 6 Expressschlingen
  • Bandschlinge 120 cm aus Mischgewebe oder Polyamid
  • Chalkbag (Magnesiumbeutel)
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Kletterschuhe
  • Messer + Feuerzeug
  • Rucksack ca. 30 L
  • Sicherungs- und Abseilgerät z.B. ATC Guide, Reverso 4,…
  • Zustiegsschuhe (Kategorie A)

Allgemeine Ausrüstung

  • Bargeld
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide) (bei Mehrtagestour)
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Toilettenartikel im Kleinstformat (bei Mehrtagestour)
  • Trinkflasche mind. 1,5l

Optionale Ausrüstung

  • Kamera
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Teleskopstöcke

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!

Treffpunkt:

ist abhängig von deiner Tourenwahl

Alpinklettern Watzmann – Hochkalter – Reiter Alpe

Lat: 47.589174
Long: 12.904988

ist abhängig von deiner Tourenwahl

In Google Maps ansehen

Land Deutschland (DE)
Region Bayern
Gebirge Berchtesgadener Alpen
Ausgangsort je nach Tourenwahl

Der Watzmann, der Hochkalter und die Reiter Alpe sind drei Gebirgsstöcke der Berchtesgadener Alpen. Die Watzmann Mittelspitze (2713 m), der Hochkalter (2607 m) und das Stadelhorn (2286 m) sind die jeweils höchsten Erhebungen dieser Massive. Diese drei Bergmassive sind wie eine Perlkette im Berchtesgadener Land aufgereiht. Es beginnt im Süden der Watzmann gefolgt vom Hochkalter und der Reiter Alpe. Neben bzw. zwischen den „Bergperlen“ befinden sich der Königssee, das Wimbachgries, der Hintersee und die Saalach.


Berichte

veröffentlicht am 14.07.2010 von Timo Moser

Erstbegehung - Gehirnzellenmassage

Ein Erstbegehungsabenteuer hatten diesen Sommer Steffen und ich im schönen Berchtesgadener Land. Wir verbrachten spannende Stunden an den Wänden über den letzten Resten des Blaueisgletschers.