Klettern als pädagogogische Intervention

Module zur Förderung von Körpergefühl, Vertrauen und (Un-)Sicherheitsbewusstsein

  • Kooperation, Gruppendynamik und Selbsterfahrung in einem pädagogischen Setting
  • für Einzelpersonen, Gruppen und Teams aller Alterstufen und Herkunft
  • benötigte Leihausrüstung inklusive
  • begleitet von erfahrenen Pädagog*innen mit fachlicher Zusatzqualifikation

Die Sportart Klettern hat nicht nur einen sehr hohen Aufforderungscharakter, sondern birgt jede Menge gesundheitsförderliche Aspekte mit viel Lernpotential. Ob Bouldern in der Halle, Klettern mit dem Seil am Fels, therapeutisches Klettern drinnen oder draußen, stets geht es um die Erfahrung von Anstrengung, Höhe und Risiko und den Umgang des Einzelnen und der Gruppe damit. Das Erlernen von kletterspezifischen Fertigkeiten, aber vor allem die Förderung der sozialen Kompetenz steht bei diesen Programmen im Fokus.

Sichern braucht das Übernehmen von Verantwortung, Klettern das Vertrauen in das Sichern und das ein oder andere Mal die Überwindung von Angst im Umgang mit seinen Grenzen. Wir werden in der Reflexion das Erleben bewusst werden lassen, damit sowohl das Ich, als auch der Gruppensinn gestärkt werden kann. Wir sind selbst leidenschaftliche Kraxler*innen und vom Klettern als effektvolle Methode zur Förderung der Selbstwirksamkeit überzeugt.

Therapeutisches Klettern kann auch als Modul, also als mehrere aufeinander aufbauende Einheiten gebucht werden. 

Hier geht’s zu einem Bericht von unserer pädagogischen Arbeit mit Klettern.

ab

Tage Preis
Workshop 3h

0.5

nv
Workshop 6h

1

nv

Achtung: Auf die angegebenen Preise gelten nicht unsere auswählbaren Ermäßigungen.

Preis: n.V.

Dauer

3-6 Stunden

Ort

Salzburg

TeilnehmerInnen

4 - 8

Schwierigkeit

Saison

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Die Anforderungen sind je nach Auswahl der Aktivitäten verschieden. Wir gestalten unsere pädagogischen Programme niederschwellig und gerne auch inklusiv. Damit können wir Teilhabe daran für nahezu alle Zielgruppen ermöglichen.

Wir werden versuchen, ein Programm zu gestalten, welches deinen Wünschen entspricht und dich und deine Gruppe im richtigen Maß fördert und fordert.

Inklusive
  • Organisation des Programmablaufes (Komposition der Inhalte und Auswahl der Methoden)
  • Alle Kosten für die Trainer/innen, verwendetete Materialien, Auf-/Abbau, Transport
  • Leihausrüstung
Exklusive
  • Fahrtkosten
  • Ggf. sonstige Zusatzkosten (z.B. Eintritte)

Bekleidung je nach Witterung

  • Wetterangepasste, sportliche Bekleidung

Technische Ausrüstung

Allgemeine Ausrüstung

  • ggf. Sonnenbrille + Sonnencreme + Kapperl
  • Jause für tagsüber
  • Trinkflasche mind. 1l

Optionale Ausrüstung

Inhalte

  • individuell


Ziele

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung der sozialen Kompetenz und das Gefühl der Selbstwirksamkeit
  • Risikoerfahrung sicher ermöglichen
  • Umgang mit Angst
  • Verantwortung übernehmen, Vertrauen schenken

 

Potential von Klettern und Höhe als Methode zur Persönlichkeitsentwicklung entdecken, professionell inszeniert den Umgang mit Risiko und Gefahr lernen durch Selbsterfahrung und Reflexion, soziale Kompetenzen und Empathievermögen fördern durch Verantwortung übernehmen und Vertrauen schenken, Motivation entwickeln durch intensive Überwindung und Erfolgserlebnisse, eigene Grenzen erfahren, mit Ängsten

Inhalt

Treffpunkt:

nach Absprache

Um die Google-Map anzuzeigen, musst du Cookies erlauben: Cookie-Einstellungen


Land Österreich (AT)
Region Salzburg
Region Salzburg Umgebung
Ausgangsort Salzburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise (ab Stadt Salzburg):

  • am gleichen Tag möglich

Haltestelle:

Von der Haltestelle zum Treffpunkt:

Auto

Fahrgemeinschaft:

Reise gemeinsam an, schone damit deine Umgebung und spare Sprit- und Programmkosten. Kontaktdaten (siehe Datenschutz) bekommst du 7 Tage vor Programmbeginn.

Parkmöglichkeit am Treffpunkt:

Kosten: kostenlos

Materialtransport:

Verfügbarkeit:

Strecke:

Gepäckstücke pro Person:

Gepäckform:

Kompensation deiner Emissionen

> Hier möglich   

Weitere Informationen dazu findest du bei der Anmeldung sowie auf unsere Seite „Nachhaltiger Umgang mit Mensch und Umwelt“.